Samstag, 13. April 2013

Besuch bei Stampin' UP! in Frankfurt

Ja, auch ich bin beim überregionalen Stampin' UP! Demonstratoren-Treffen in Frankfurt! Bereits haben wir mit einigen unserer Teammädels einen lustigen Abend beim Italiener verbracht. Es ist doch nicht dasselbe, ob man sich - zwar täglich - online austauscht, oder sich persönlich gegenüber sitzt! Einfach schön!

Doch während Ihr dies lest, tigern Marion und ich nun bestimmt schon total nervös am Veranstaltungsort rum, üben die Verkabelung und gehen ein letztes Mal durch unsere Notizen für heute Nachmittag. Denn - oh Schreck - wir sind heute Teil vom Programm! Als Charlotte uns anfragte, ob wir heute eine Präsentation halten möchten, hab ich mich nur gefreut. Aber nun ist der Tag da...und ich denke nur: Ooooooooooohm!

Einen tollen Nebeneffekt hatte das Ganze bereits! Als ich anlässlich eines unser organisatorischen Telefongespräche erwähnte, die Woche darauf geschäftlich in Frankfurt zu sein, lud mich Charlotte spontan zu einer Stippvisite in die SU-Büros ein. Wie cool! So bin ich dann vor gut drei Wochen von der BaFin direkt mit dem Taxi an der Herriotstrasse 1 vorgefahren, eine Adresse, die ich bislang nur als Absender der Pakete mit dem sehnlich erwarteten Inhalt kannte ;-)


Einen Besucherbadge abgeholt fuhr ich in den dritten Stock, wo einen zunächst ein grosses Sitzungszimmer und danach diese kreative Vitrine erwartet.


Ein Mini-Einblick in die Stempelherstellung. Ach, was hätt ich mich gerne letztes Jahr für die Prämienreise qualifiziert und mir die Fabrik in Utah persönlich angeschaut...


Dieses Tatoo an der Wand soll den Mitarbeitern täglich in Erinnerung rufen, worum sich das Geschäft dreht.


Diese Szenerie kennt Ihr bestimmt :-) Lustig, plötzlich selbst in diesem Studio zu stehen. Was man auf den Videos nicht sieht, ist die coole Bürostadt-Aussicht durch die Fenster gegenüber dem Basteltisch.


Auch Axel hat mich kurz begrüsst und extra darauf hingewiesen, dass ich Fotos machen darf. Als ich sein Büro ablichtete, war er dann allerdings schon weg.


Charlotte hat mich im ganzen Büro rumgeführt und allen Mitarbeitern vorgestellt. Cool, zu den Stimmen mal Gesichter zu sehen! Und der Empfang war total herzlich und nett! Hier mittig bzw. eher rechts ist das Call-Center, die übrigen Mitarbeiter sitzen in den Aquarien drumrum :-)


Nach einem ausgiebigen Business Chat mit Charlotte hab ich mich nach gut zwei Stunden mit vielen Eindrücken wieder ins Taxi gesetzt.


Ein schönes Ende eines ohnehin spannenden Tags! Einen solchen hab ich heute wieder - und ich wünsche Euch, dass es Euch ebenso geht!

Stay tuned für den Bericht übers Treffen, Teamfotos und Bildern von Namensschildern, Mitbringeseln und so :-)

PS. Ach ja, falls Ihr Euch wundert: Im Menschen fotografieren bin ich leider total schlecht :-( Viel zu schüchtern (was ja - so nebenbei - eine super Voraussetzung für den heutigen Nachmittag ist ;-)).