Sonntag, 1. Mai 2016

Explosionsbox fürs Baby

Bereits im März ist mein lieber Arbeitskollege zum ersten Mal Vater geworden. Und da ich auf besondere Art und Weise gratulieren wollte, hab ich mich das erste Mal an eine Baby-Explosionsbox gewagt. Die Anleitung dazu hab ich von der Meisterin der Explosionsboxen, Nicole von Wertschatz, scrollt Euch mal durch ihre Sammlung - unglaublich, zu welchen Themen sie schon Boxen kreiert hat!


Meine ist in Rosenrot und Kirschblüte gehalten - war irgendwie klar, nachdem die Hochzeitseinladung der beiden vor zwei Jahren ja genau in diese Farbrichtung ging.


Dank den Project Life Stempelsets ist das mit dem Kalendarium ja überhaupt kein Problem.


Für die Karussell-Stäbe konnte ich auf Cake-Pop-Stäbchen zurückgreifen :-)



Ganz einfach zu fotografieren ist das Schätzchen ja nicht!


Besonders gefreut habe ich mich über das Bild, das mir der Kollege abends nach der Übergabe geschickt hat. So hat sich die Box zum Hochzeitspaar gesellt, das ich ihnen vor zwei Jahren überreicht habe. Tja, den Inhalt dieser beiden Flaschen werden sie wohl nie geniessen - ein Glück, dass er lange haltbar ist ;-)


Folgende Stampin' Up! Stempelsets habe ich für die Explosionsbox verwendet:
 

Ich wünsche Euch trotz ärgerlichem Regen einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche! Bei mir ist wieder viel los - und zunächst heisst es natürlich, meinem Lieblingssnookerspieler die Daumen drücken, der heute und morgen zum dritten Mal im Finale der Weltmeisterschaft steht - was für ein Krimi!

4 Kommentare:

Tieva Design hat gesagt…

Zuckersüß! Ich bin ganz begeistert!
Viele Grüße
Gabi

Kerstin Tschirner hat gesagt…

Hallo Annemarie,

eine wirklich wundervolle Box. Da hast du dir unheimlich viel Mühe gegeben. Einfach alles passt super zusammen. Und erst das Karusell in der Mitte :)

LG Kerstin

bastelengel hat gesagt…

Wow, die Explosion-Box ist ja super süß geworden! So viel Mühe!
Ganz, ganz schön.
LG Eva

Sonja Fischer hat gesagt…

Einfach toll! Ich liebe Explosionsboxen!!!
Viele Grüße,
Sonja