Donnerstag, 18. Dezember 2014

18. Dezember: IN{K}SPIRE_me Christmas Special: Meine Weihnachten

Herzlich Willkommen zur 178. IN{K}SPIRE_me Challenge, unserem Weihnachts-Special zum Thema "Deine Weihnachten". Erzählt mit Eurem Projekt Eure ganz persönliche Weihnachtsgeschichte. Erlaubt ist alles, was für Euch im Zusammenhang mit Eurem Weihnachtsfest steht. Seien es bestimmte Farben, die Erinnerung an eine Begebenheit, die eine Karte, die Ihr immer an Tante Elsbeth schickt - eben Eure Weihnachten!

A hearty welcome to the 178th IN{K}SPIRE_me Challenge. This week we wanna see your personal Christmas Story. Everything's fine that relates to Christmas for you. Be it a particular color combo, some childhood tradition or the one card you always send to aunt Elizabeth at Christmas: Your Christmas!


Bei meinem Projekt habe ich mich von einem meiner allerliebsten Weihnachtslieder inspirieren lassen. Und nein - auch wenn Stampin' Up! dieser Tage eine gewisse Affinität zu Druckfehlern hat, dieser ist keiner. Das Lied entstammt nämlich einem schweizerdeutschen Krippenspiel namens Zäller Wiehnacht und heisst tatsächlich "Das isch de Schtärn vo Bethlehem"(aber weil mein Dialekt ein anderer ist, ist es bei mir eben "der" und nicht "de Schtärn"...).

My project was led by one of my favourites Christmas carols. It's called "The star of Bethlehem" and since it's part of a Swiss nativity play it's written in Swiss German. 


Die Zeller Weihnacht haben wir bei uns zu Hause fast jede Weihnachten ab Schallplatte gehört. Als Kind fand ich sie furchtbar langweilig, aber dieses Lied mochte ich immer. Ich glaube, man könnte mich nachts um fünf aufwecken und ich könnte es aus dem Stegreif singen.

At home we used to listen to the Zeller Weihnacht every year at Christmas. As a child I was usually tremendously bored but I always liked this song very much. I'm sure you could wake me up at five in the morning and I'd be able to sing it at once ;-) Sorry for ending the English translation now, unfortunately I am not familiar enough with the vocabulary used to tell the following stories to translate them in due time.


Überhaupt war die Krippe bei uns immer wichtig. Pünktlich zum 1. Advent wurden der Stall und die heilige Familie, der Esel, der Ochs und die Engel vom Dachboden geholt. Am 2. Advent gesellten sich die Hirten mit ihren Schafen dazu, am 3. folgten die drei Könige mit ihren Kamelen und dem Stallburschen und am 4. Advent schliesslich wurde der kleine Jesus von einer Familie aus der Nachbarschaft mit ihrem Sohn besucht, bevor die Krippe zu Weihnachten schliesslich unter den Christbaum wanderte.

Ich glaube, jetzt ist ein kleiner Exkurs fällig:


Aber zurück zum eigentlichen Thema, mein auf einen Holzhintergrund geklebtes Layout:


Leider habe ich kein vernünftiges Video gefunden, in dem Ihr das Lied anhören könnt. Aber wenigstens den Text kann ich Euch - in meiner hochdeutschen Übersetzung - mitgeben:

Das ist der Stern von Bethlehem.
Macht Euch auf und folgt ihm!
Es ist der allerschönste Stern.
Kommt ihr Leute von nah und fern.

Zum Heiland führt der Stern uns hin,
deshalb folgt im alle, gross und klein.
Er liegt in der Krippe, arm und bloss,
doch er wird ein König gross.

Lobet und danket unserem Stern,
folgt ihm nach und folgt ihm gern.
Einmal, dann winkt er uns und trägt
uns rüber in die Ewigkeit. 


Die Buchstaben hab ich wieder mit der bewährten Cardstock vor dem Stanzen auf Karton kleben Methode  gemacht und mit dem Tombow aufgeklebt. Das Stempelset ist übrigens uralt und stammt aus den USA, sein Name ist Season of Simple Grace.



Da meine Eltern im vergangenen Jahr Ihr Haus verkauft haben, feiern wir diesmal erstmals bei mir - es wird daher weder Krippe noch Plattenspieler geben, doch was soll ich sagen? Vorgestern hab ich die CD der Zeller Weihnacht gekauft :-)

Zum Abschluss dieses Postings schulde ich Euch das Bild meines heutigen Adventskalenderpäckchens...


...und die Links zu den December IN{K}SPIRATIONS. Da ich dies gestern vergessen habe, gibt's heute Türchen 17 und 18, wobei Ihr bei 17 bis heute Abend noch immer gewinnen könnt:


Ich bin so gespannt, was Euch zum Thema "Deine Weihnachten" einfällt und freu mich über Eure Beiträge auf dem Challenge Blog!

www.inkspire-me.com

Habt einen schönen Donnerstag!


3 Kommentare:

Tieva Design hat gesagt…

Absolut wundervoll gemacht.
Viele Grüße
Gabi

Anonym hat gesagt…

Hallo,

eine tolle Karte. Hast Du schon bemerkt das das "n" bei dem Wort "von" fehlt?

;-))

LG

Nicole G.

Bastel-Mama hat gesagt…

Liebe Annemarie,

diese Karten ist wunderbar. Die warmen Farben und die Motive, wirklich klasse.

Ich bewundere auch schon die ganze Zeit Deine schönen Adventskalenderpäckchen. Die gefallen mir alle.

Liebe grüße
Christina