Freitag, 24. Oktober 2014

Stampin' Up! Convention 2014: Prämienabend

Normalerweise blogge ich am Tag nach der IN{K}SPIRE_me Challenge (oder anders gesagt: am Freitag) nicht, doch heute ist eine Ausnahme, sonst werden wir ja mit diesem Convention-Bericht nie fertig! Diesmal geht's um den Prämienabend - den Abend, an dem Stampin' Up! Demonstratorinnen für die Erfolge des vergangenen Geschäftsjahrs geehrt werden und an welchem wir uns traditionell in Schale werfen.

Dies ist glaub ich mein absolutes Lieblingsbild aus Brüssel:


Ein Schnappschuss auf der Rolltreppe, aber wohl gerade deswegen so ungestellt gelungen. Geordnet sah das Ganze dann so aus:


Von links nach rechts seht Ihr Heike, Marion, mich, Tina und Kirstin, die übrigens verdankenswerterweise alle auch fotografisch zu diesem Bericht beigetragen haben. Yvonne musste leider schwangerschaftskrankbedingt im Hotel bleiben.


Dieser fotografische Beitrag stammt von Nadine Teiner von Pünktchenstempel, die uns für Jennis Teamfoto abgelichtet hat. Ich sag Euch, soviele schicke Ladies auf ein Bild zu bekommen ist nicht einfach! Aber wir haben's geschafft und ich finde, das Ergebnis lässt sich sehen! Als hätten wir alle englische Wurzeln und nie was anderes getan, als uns gekonnt für Gruppenfotos aufzustellen ;-)


Langsam stieg die Spannung, die Award's Night stand unmittelbar bevor und die Stampin' Up! Gründerin und CEO Shelli Gardner betrat die Bühne, um den Reigen der Gratulationen einzuläuten.


Wer im vergangenen Jahr etwas erreicht hat, darf dafür mindestens die Bühne überqueren. Und weil wir alle so erfolgreich sind, dauert so ein "Celebration March" mitunter manchmal lang.

Auch von unserem Team durften vier Mädels über die Bühne stöckeln!


Den Anfang machte Heike im Bereich Teamförderung. Hier seht Ihr sie hinter Sam Donald von Pootles und vor Dörte Kessling.


Marion vor Nadine Köller ebenfalls bei der Teamförderung und schliesslich


mich selbst beim selben Anlass.


Für den Umsatz konnten Tina, Marion und ich gleichzeitig defilieren. Schon komisch, dass man immer das Gefühl hat, man laufe in Zeitlupe, um dann von den fotografierenden Kolleginnen später zu hören, man sei ja geradezu über die Bühne gerannt...


Das passiert einem nicht, wenn man zu den Top 5 einer Kategorie gehört. Hier seht Ihr die umsatzstärksten Demos des vergangenen Jahres. Irene Wendtland, Nadine Weiner, Jenni Pauli und Steffi Helmschrott.


Gemeinsam mit Nadine Langenscheidt flitzten Marion und ich abschliessend nochmals für die Prämienreise nach Madeira über die Bretter, die die Stampin' Up! Welt bedeuten. Lustigerweise vor einem Bild der Pyramiden von Tulum in Mexiko, die wir auf der vergangenen Reise in die Karibik besucht hatten. Ein grosses, grosses Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass ich mich auch dieses Jahr wieder für die Prämienreise qualifizieren konnte!


Für die Reise gab's zudem ein Blumenarmband, das uns den Abend über hätte begleiten sollen. Nachdem es bei den Kolleginnen vor mir jedoch ausnahmslos nach wenigen Sekunden das Zeitliche gesegnet hatte, habe ich meins direkt nach dem Bühnengang wieder abgenommen, so dass es wenigstens zu diesem Foto kam, bevor's zur...

 

... in der Grossen Halle ging.


In Belgien ein Muss: Die Pralinenbar.


Tischdeko und...

 
...Nachtischbuffet. 


Die Band war super - das ist der Vorteil einer grossen Gruppe mittelalterlicher Frauen, da wird auch mal ABBA und Ähnliches gespielt, ohne dass die Hälfte der Tänzerinnen die Nase rümpft ;-)


Verschwitzt und müde genehmigten Heike, Tina und ich uns zum Abschluss in der Bar des Motel One einen Drink. Man beachte die Farben - könnte glatt als Gifttrank durchgehen...

Da ich dieses Jahr bereits am Samstagmorgen abreisen musste, folgen jetzt bereits die Fotos meiner entsprechend etwas dezimierten Ausbeute:


Die an der Convention abgegebenen Stempelsets werden jeweils schon beim Katalogwechsel bekannt gegeben und ich bin sehr stolz, dass ich mit deren Erwerb bis zur Convention gewartet habe, obwohl es lange gar nicht danach aussah, als ob ich überhaupt hingehen würde.


Das Präsent vom Silber-2-Empfang habe ich Euch ja schon gezeigt.  Ausgepackt sieht es so aus. Gut, an der Farbkombi könnte man noch arbeiten ;-) Aber ansonsten sind Notizbuch (mit austauschbarer Einlage) und Schreiber genau mein Geschmack. Das Notizbuch ist übrigens oben mittig wie folgt geprägt:


Das allerwichtigste Mitbringsel ist jedoch das hier:


Eine kleine Flaschenpost als Motivation, auf die Prämienreise 2016 - eine Mittelmeerkreuzfahrt - hinzuarbeiten. Sowas gab's bereits 2012 in Mainz im Hinblick auf die Karibik-Kreuzfahrt und irgendwie find ich das eine gute Parallele ;-) Wobei diese Flasche bei uns im Büro definitiv für weniger Spass sorgen wird als die damalige Knautschweltkugel, die mir mein Kollege gerne unverhofft zugeworfen oder in Stresssituationen geknetet hat. Aber da wir mittlerweile ohnehin in unterschiedlichen Kabäuschen untergebracht sind, ist das wohl nicht so schlimm.

Wenn man morgens um halb sieben Uhr in Brüssel am Bahnhof steht, ist es nicht schön zu wissen, dass in Deutschland die Bahn streikt. Glücklicherweise kamen wir ohne Probleme nach Köln, wo ich meine Erfahrungen mit dem Streik in ein WDR-Mikrofon flöten durfte und mir zum Trost, dass das eigentlich geplante Frühstückstreffen mit Jenny infolge Streiks nicht stattfinden konnte, einen leckeren Pumpkin Spice Latte genehmigte. Wenn da die Laune nicht steigt:


Die Tatsache, dass ich lediglich eine Stunde verspätet in Mannheim ankam, war selbiger ebenfalls sehr förderlich. Daheim angekommen, brachen wir quasi unmittelbar wieder auf Richtung Stuttgart, um endlich mal diesem Event beizuwohnen:


Und wenn Ihr Euch jetzt fragt, ob sich dafür die verfrühte Abreise gelohnt hat: Ja, tat sie, absolut! Mit zwei tollen Ereignissen in vier Tagen, vielen kreativen Eindrücke und neuen und altbekannten Begegnungen war dieses Wochenende ein besonderes Highlight und am Montagmorgen war erstmal Blues angesagt. Aber heute haben wir ja nun schon Freitag. Ein neues Wochenende steht bevor. Vielleicht kein so spektakuläres aber hoffentlich trotzdem ein schönes - für Euch und für mich! Geniesst es!


Nächste Stampin' Up! Sammelbestellung: 26. Oktober, 22 Uhr
Zusatzbroschüre mit neuen Weihnachtsprodukten: Klick!
Gratis-Papier für neue Demos nur noch heute: Klick!