Samstag, 24. November 2012

Erdfarbige Schmetterlinge auf Holzhintergrund

Guten Morgen, Ihr Lieben! Heute habe ich etwas gänzlich Unweihnachtliches für Euch (und das, nachdem ich gestern Abend damit zugebracht habe, (m)ein Adventstagebuch zu gestalten, aber dazu später mehr). Isa hatte sich für ihren Workshop unter anderem ein Projekt mit Holzoptik gewünscht und ich habe mich von einem Layout inspirieren lassen, das Shelli (in ganz anderen Farben) auf der Convention angefertigt hat.


Eigentlich bin ich ja nicht so der Schmetterlingstyp, aber diese neue Stanze mit dem passenden Stempelset Papillon Potpourri hat es mir angetan.


Passend zur Kartenbasis in Granit sind die übrigen Farben Espresso, Terrakotta und Senfgelb sehr erdig.



Und so sind die Werke der Mädels geworden:



Petra hat sogar (von Hand!) genäht. Sieht toll aus, finde ich!






Zum Schluss bleibt die Frage: Wie bekommen wir die Holzoptik hin, wenn wir eines Tages "nur" noch die neuen Stempelkissen haben? Antworten sind sehr erwünscht :-)

Habt einen schönen Samstag! Ich mach mich jetzt erstmal auf zum Auto waschen (bäh) und dann zum hoffentlich erfolgreichen ersten Weihnachtsshopping. Und abends gibt's leckeres Praxisweihnachtsessen in einem meiner Lieblingsrestaurants.

Stampin' UP! Materialien:
Cardstock: Granit, Espresso, Senfgelb
Stempelfarbe: Granit, Espresso, Flüsterweiss, Senfgelb
DSP: Obsternte bzw. Prachtfarbenblock
Zubehör: Basic Perlenschmuck, Glitzerklammern, Leinenfaden, Itty Bitty Knöpfe

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Annemarie,

die Schmetterlinge gefallen mir wieder sehr gut, ähnlich wie deine eigene Kreation von kürzlich.

Für die Holzoptik hätte ich folgende Idee, die ich aber noch nicht ausprobiert habe: mit einem größeren Schwammstück, einem Taschentuch oder sonstigem Läppchen Farbe aus dem Stempelkissen nehmen und dann damit auf dem Papier wischen. Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eher ein Wischeffekt anstatt mit voller Stempelkissenkraft alles voller Farbe zu haben. Und..... ich würde Gummihandschuhe anziehen!

Liebe Grüße von Susanne