Samstag, 10. März 2012

Stampin' UP! Workshop in Heddesheim

Was für ein Wochenende (obwohl es ja eigentlich erst in der Hälfte steckt...)! Gestern war ich bei Angelika in Heddesheim zu einem sehr gemütlichen Workshop eingeladen. Zu sechst wurde so unglaublich konzentriert gebastelt, dass es eine wahre Freude war! Gleich anschliessend haben wir uns bei BMW einen Testwagen abgeholt und sind damit auf Schloss Eberstein in Gernsbach zum leckeren Gourmet-Dinner gedüst (dass es dazu hier in naher Zukunft noch mehr zu lesen geben wird, können sich unsere regelmässigen Leserinnen wahrscheinlich denken ;-)).

Nach einer Nacht im Schloss haben wir heute ebenda einen tollen Kochkurs besucht. Wovon ich augenscheinlich so pappsatt war, dass ich bei der Rückgabe des Autos tatsächlich meine Handtasche eingeschlossen habe. Alles drin: Handy, Geldbeutel, Ausweise. Und natürlich ist es mir erst aufgefallen, nachdem der Testwagenschlüssel schon selig im Einwurfkästchen schlummerte. Toll, toll, toll. Wie kann man so bescheuert sein? Obwohl natürlich am späten Samstagnachmittag kein Mensch mehr dort war, setzten wir unsere Hoffnungen darin, dass die Gebrauchtwagenhalle noch zur Besichtigung geöffnet war. Also warteten wir geduldig. Eine Stunde, eineinhalb, zwei! Hurra, der Inhaber persönlich erschien, um seinen Betrieb zu schliessen und mich glücklich zu machen :-) Und so schreibe ich diesen Blogbeitrag jetzt ein wenig durchgefroren, aber froh!

Nun aber dazu, weswegen Ihr hier vermutlich vorbeigeschaut habt: Den ersten Teil der gestrigen Werke! Angelika hatte sich eine Tri-Shutter-Karte mit Schnörkeln in orange, pink und eventuell gelb gewünscht, die sie später noch mit Fotos verschönern möchte. Was lag da näher, als mal wieder das Designer-Papier Retro-Romantik, die Spitzenband-Stanze und die Doilies zu verwenden?

Den Rohling und die Cardstock-Stücke hatte ich zugeschnitten, der Rest war den Teilnehmerinnen überlassen. Und so haben sie sich kreativ ausgetobt:







Leider ist mir das Werk einer Teilnehmerin entwischt, da sie früher gehen musste. Dafür hab ich noch meinen Prototyp für Euch:


Für die Titelseite haben wir das rechteckige Designer-Rähmchen für die BigShot verwendet.


Ich glaube, die Karte ist gut angekommen, denn was wünscht man sich als Demo mehr, als wenn die Gastgeberin am Ende sagt: Genau so habe ich mir das vorgestellt?

Den Rest der Projekte gibt's hier nächste Woche zu sehen, andernfalls wird das ein Monsterposting. Vorerst wünsche ich Euch einen wunderbaren Sonntag und uns ein bisschen weniger Action als bisher...

1 Kommentare:

SilviA hat gesagt…

eine Tolle Karte, mir hat das Set und die Stanzen bis jetzt nicht so richtig zugesagt, aber bei dieser Karte kann ich nur sagen echt "SPITZE"
Sonntagsgrüße SilviA