Dienstag, 20. Dezember 2011

20. Dezember: Lebkucheneis

Für alle, die noch auf der Suche nach einem Nachtisch für die Feiertage sind, gibt's heute hier das ultimative Rezept :-) Zugegeben, es ist nicht von mir, sondern von hier. Aber nachgemacht und abfotografiert habe ich es ganz allein. Und noch dazu zweimal innerhalb zweier Wochen, weil es beim ersten Mal einfach zu lecker war!

Zutaten:

3 Eigelb
100g Puderzucker
15g Kakaopulver
1 TL Instant-Kaffeepulver
0.5 dl (50 ml) Milch
1.5 dl (150 ml) Milch
2 dl (200 ml) Sahne
1 EL Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Puderzucker zu den Eigelb sieben, Kakaopulver und Instant-Kaffee sowie 0.5 dl Milch dazugeben.


Mit dem Mixer schlagen, bis der Kakao sich gelöst hat. Restliche 1.5 dl Milch unterrühren.


Sahne halbsteif schlagen, Lebkuchengewürz dazu geben, kurz weiterschlagen. 




Lebkuchensahne zu den restlichen Zutaten geben und unterheben.



Masse in die Eismaschine füllen und ca. 40 Min. darin belassen bzw. solange, bis der Schaber in der Eismasse stecken bleibt. Alternativ müsste es auch gehen, die Masse in einer Tupper-Dose in den Gefrierschrank zu stellen und regelmässig umzurühren.


 Dies ist ca. die hälfte der Portion für vier Personen.


Die Konsistenz ist sehr softeisig, so dass lange Fotosessions schnell zu einer Eisschmelze führen ;-) Aber normalerweise ist es eh so schnell gegessen, dass es gar nicht erst zur Verflüssigung kommt. Der Geschmack ist jedenfalls extrem lecker, was - so glaube ich - an der Kombi von Lebkuchen und Kakao liegt. Nach belieben können auch Lebkuchenstückchen beigefügt werden, das haben wir aber noch nie ausprobiert.


Gutes Gelingen und ebensolchen Appetit!

2 Kommentare:

Christine hat gesagt…

Hm das klingt seeehr lecker!
Muss nur noch dl in ml umrechnen ;)

Kathrin hat gesagt…

Mmmmmmmmmmmmh sehr lecker - leider hab ich keine Eismaschine.

Soll ich die Eismaschine schnell noch auf meinen Wunschzettel für Weihnachten schreiben *amkopfkratz*

lg Kathrin