Dienstag, 13. Dezember 2011

13. Dezember: Geburtstagskartenalbum zum Zweiten mit Anleitung

Für das Geburtstagskartenalbum für Chrissy (hier geht's zu ihrem Geburtstags-Candy!) hab ich die Delicate Doilies in dreifacher Ausführung verwendet: Als Stempel, als Papier und am Ende sogar als Stoff. Ein Mädchentraum in Rosa, Pink und Orange ;-)




Stempelmässig habe ich mich hier bei den Tags ausgetobt: Happiest Birthday Wishes und das Builder Wheel waren die Stempel der Wahl. 


Den persönlichen Text gab's hinten. Und ich habe es wirklich mit links geschafft, alle vier vollzukriegen.



Nun wie versprochen eine kleine Anleitung. Es ist keine Hexerei. Das Einzige, wobei Ihr aufpassen müsst sind die Masse, die lauten nämlich auf Inch, da dem Ganzen ein 12"x12" Cardstock zu Grunde liegt:

Man nehme

- ein Blatt 12"x12" Cardstock (hier Rosé)
- zwei Stück Karton 3" x 6"
- zwei Stück Designerpapier 5" x 8" zum Einfassen des Kartons
- vier Stück Cardstock oder DSP 2 7/8" x 5 7/8"
- vier Bänder zu 6"
- ein Band zu mind. 18"
- vier Tags in beliebigem, passendem Format
- Embellishments nach Wunsch

Den 12"x12" Cardstock bei 6" falzen. 90 Grad drehen und bei 3", 6" und 9" falzen. Alle Falzlinien falten, erst die drei auf einer Seite, diese wieder auffalten und dann den einen auf der andern Seite, so dass man am Ende mit einem zur Hälfte gefalteten Blatt dasitzt, das man zum Akkordeon falten kann.

Den Karton mit dem DSP einfassen und nach Wunsch verzieren.

Den Cardstock mit den vier Cardstock- oder DSP-Stücken verzieren. Hier ist das DSP links und rechts runtergefaltet und mit einem Eyelet befestigt. Der Grundcardstock wurde entsprechend weggeschnitten und mit der Wellenkantenstanze bearbeitet. Die beiden Fächer in der Mitte habe ich mit der Quadratstanze bearbeitet. Cardstock oder DSP aufkleben.

Bevor das Akkordeon auf den Karton geklebt wird, das Band hinten am Akkordeon befestigen. Selbiges geht nicht um den hinteren Karton rum, sondern verläuft zwischen diesem und dem Akkordeon.

Tags nach Lust und Laune verzieren.

Alles klar? Andernfalls melden. Schlimmstenfalls bau ich das Ganze nochmals mit der Kamera nach ;-)

PS. Wer direkt hierhin kam, ist eingeladen, sich auch das Album des gestrigen Beitrags anzuschauen. Dieses ist nach demselben Grundprinzip gestaltet, aber anders verziert.

3 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung!
lg angelika

Kathrin hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung und die Alben sind wirklich traumhaft schön.

lg Kathrin

Christine hat gesagt…

Und die ist soooo schön :)
Danke für die Anleitung, dann kann ich mir das ausmessen sparen :P