Sonntag, 2. Oktober 2011

Old Times

So, Ihr Lieben, ich melde mich zurück von drei Tagen Baden-Baden. Eine Tagung für Andrea, leckeres Essen in retroromantischer Atmosphäre, ein wenig Shoppen, viel Sonne und ein schöner (Konzert-)Abend fürs melancholische Seelenglück. Die Stadt kommt uns immer vor wie ein Ausflug in vergangene Zeiten. Schön, aber ein wenig surreal. Lustig ist, dass wir letztes Jahr an selbiger Stelle den Demoantrag abgeschickt haben und dieses Jahr stand die Eingabe der ersten Bestellung aus dem neuen Katalog übers Hotel-WLAN auf dem Programm. As time goes by!

Den Freitagabend verbrachten wir im Restaurant Stahlbad, das man mit Fug als "Institution" bezeichnen kann. Seit über 50 Jahren bürgerliche Küche, wie man sie eben von früher kennt. Und nicht zuletzt der Ort, an dem Harald Wohlfahrt kochen gelernt hat. 




Der langen Rede kurzer Sinn, wir sassen am 30. September 2011 abends (!) draussen auf der Terrasse und genossen folgendes Menü (leider nur mit iPhone 3G):

 Hummersuppe


Gänseleber auf Birnenscheiben


 Rehrücken an Wachholdersauce mit Pilzen und Maronen


 Saure Nieren mit Kartoffelpürree


 Und als einzig gemeinsam genossener Gang die schräge, 
aber enorm leckere Kombi von Vanilleeis, Eierlikör und Rémy Martin.


In Sachen In{k}spiration Weeks ist heute Tina an der Reihe, die Euch zwei verlängerte Pillow Boxen mit neuem Designerpapier zeigt:

Und morgen gibt's bei uns mit Paisleys und Petals auch wieder was Kreatives zu sehen. Wenn das kein Grund zum Wiederkommen ist ;-) Einen schönen Restsonntag wünsche ich Euch!

1 Kommentare:

marionstempelt.com hat gesagt…

Zum Rehrücken und zum Nachtisch würde ich jetzt auch nicht nein sagen... ;-)