Donnerstag, 9. Juni 2011

Scrap'n'Dine...

...müssten wir unseren Blog wohl taufen, wenn er nicht zum Glück ohnehin schon einen universell einsetzbaren Namen hätte!  Heute gibt's eine neue Folge aus der Serie "Gastronomiekritik". Und auch wenn Ihr Euch alle (hoffentlich!) mehr über Gestempeltes und Gebasteltes freut, so ist dies immer noch die bessere Lösung als heute gar kein Post ;-)

Am Sonntagabend waren wir mit einer Freundin im Weissen Bock in Heidelberg, einem unserer Lieblingslokale. Auf dem Programm standen mit deutschen Weissweinen und asiatischer Küche zwei kulinarische Freuden, die ich beide liebe, die uns so gemeinsam aber noch nie auf den Tisch gekommen sind. Angefangen hat alles in der herrlichen Abendsonne auf dem kleinen Platz vor dem Hotel bei einem ersten Glas Wein, dem noch weitere elf (!) folgen sollten. Weiter ging's in der wunderschönen Gaststube mit jeweils zwei Weinen pro Gang, wovon mindestens einer eher süss war, was mit der asiatischen Küche nicht unerwartet besser harmonierte als die trockenen Pfälzer Weissen, wie wir sie sonst gerne trinken. Das Essen hat uns nicht enttäuscht und die Weine - so finden wir - um Längen geschlagen. Da war für uns irgendwie gar nichts mit "Haben-Faktor" dabei und wir stellten fest: Wir sind wohl verwöhnt... Es war ein sehr gemütlicher Abend, der nicht undokumentiert bleiben sollte. Natürlich haben wir auch diesmal einen Gang vergessen und so findet Ihr anstelle von Wachtel-Cappucino die Hauptsache des Abends: Zwei Gläser Wein.








Am Wochenende gibt's dann wieder ganz viele Basteleien, da steht nämlich endlich die Firmung meiner Neffen an, die mich abends momentan noch ziemlich beschäftigt hält. Und nun hoffe ich, ich komm heute endlich mal ohne Stau in die Stadt!

1 Kommentare:

Simone hat gesagt…

Sieht alles super lecker aus! Aber so wiiiinzig die Portionen *g*