Montag, 23. Mai 2011

Geburtstagseulen auf roséfarbiger Tapete

Wie Chrissy wollte auch ich an der 94. PPA Challenge teilnehmen und fast hätte ich auch ein Band zwischen die Kreise gebastelt. Am Ende kam's dann aber anders und zwar so:






Für diese Karte habe ich zum ersten Mal meine Vintage Tapete verwendet und auch das erste Mal zu Hause mit der neuen Brayertechnik gearbeitet, die uns Charlotte auf der Städtetour gezeigt hat. Wir waren alle begeistert und ich warte nur darauf, dass der Brayer - oder zu Deutsch der Walzengriff - ausverkauft sein wird ;-)

Man nehme Glanzpapier, Babytücher, Nachfülltinte und den Brayer, lege den Arbeitsplatz grossflächig mit Plastik oder Papier aus und das zu bearbeitende Stück Glanzpapier darauf. Ein Babyfeuchttuch ein paar Mal zusammenfalten und mit etlichen Tropfen Nachfüllfarbe beträufeln. Ich habe hier Burgunderrot, Kürbisgelb und Rosé genommen. Insgesamt waren es ca. 10 Tropfen, beim Städtetour-Abend nahmen wir mehr. Und dann heisst es schnell sein: Das Glanzpapier mit dem beträufelten Feuchttuch betupfen und anschliessend sofort mit dem Walzengriff von allen Seiten über das Papier rollen, bis die Farbe marmorartig verteilt ist. Ich habe hier zuerst noch Frost White Glanzfarbe aufgetragen, weil ich mich nicht zwischen Perlmutttechnik und Brayertechnik entscheiden konnte, aber das verändert ein wenig die glatte, glänzende Oberfläche des Glanzpapiers.

Da heute der letzte Städtetour-Abend stattfindet, kann ich Euch nun auch zeigen, wie die Brayertechnik da eingesetzt wurde:


 

Hier sind die Farben Kürbisgelb und Wassermelone und ich habe teilweise extra versucht, noch ein wenig Weiss hervorschimmern zu lassen. Am Ende sind wir mit dem Very Vintage Rad in Wildleder drübergerollt. Das Täschchen ist super für Taschentücher, bspw. als Give-Away für einen Traugottesdienst. Oder - in etwas kleinerer Ausführung - für ein Visitenkärtchen.

Die Eulenkarte habe ich im Übrigen mit folgenden Stampin' Up! Materialien gemacht:
Cardstock: Burgunderrot, Kürbisgelb, Rosé, Glanzpapier, Flüsterweiss
Stempelfarbe: Rosé, Burgunderrot, Kürbisgelb
Stempelset: Glückliche Momente (SAB 2010), Dot Dot Dot, Solid Stripes
Zubehör: Glanzfarbe Frost White, Basic Strassschmuck, Eulenstanze, Wellenkantenstanze, Kreisstanzen, Wellenkreisstanze,Vintage Tapete Prägeform (die hab ich übrigens quer genommen und zweimal verwendet, da die Karte Übergrösse hat)

5 Kommentare:

Simone hat gesagt…

Eine asiatische Eule auf marmoriertem Grund. Das ist ja fast wie im Muesum! :D

Gut ist, dass ich die Brayertechnik noch nicht für mich entdeckt hab, ich glaub, das gäb ne ziemliche Sauerei auf unserem Eßtisch (bin doch grobmotorisch veranlagt *g*)

teilzeitbastelfee hat gesagt…

Die ist aber auch toll geworden :-)

Ja, ich bin aus der Reihe gehüpft. Da hat's mich einfach gerissen *fg*

Wenn ich dazu nicht die Fläschchen bräuchte, würd ich nur noch so Marmor-Karten machen glaub ich :P

Oops a Daisy Designs hat gesagt…

Simply adorable!! I love it! Thank you for playing along with Pals Paper Arts.

Jenny L. hat gesagt…

Ich muss gestehen, mir gefällt das marmorierte nicht so :-/ also ohne das, hätte mir die Karte besser gefallen.... die Eulen sind super !

marionstempelt hat gesagt…

Hi, hi, habe eben auch eine Pillow-Box mit der Brayer-Technik auf meinen Blog gestellt. Allerdings habe ich nur zwei Farben verwendet - das nächste Mal probiere ich es mit drei wie bei Deiner Karte.