Dienstag, 5. April 2011

Zur Abwechslung mal ein Rezept

Nachdem unser Menü am Samstag bei unseren Verwandten bestens angekommen ist, gibt's heute zur Abwechslung mal ein Rezept. Und zwar dasjenige für Schweinepörkölt (also geschnetzeltes Schweinefleisch auf ungarische Art) frei nach Andrea. So sah es aus...




...und so wird's gemacht:

Schweinepörkölt (Sertéspörkölt)
(für 4 Personen)

800 g Schweinefleisch in kleine (2-3 cm) Würfel geschnitten
Schweineschmalz und/oder Öl
2 Zwiebeln (je mehr, desto sämiger wird die Sauce)
Csemege Paprika (edelsüßes Paprikapulver)
Knoblauch (mindestens 2 Zehen, kann mehr sein)
Kümmel
Majoran
2 gelbe Spitzpaprika
4 Tomaten
etwas Tomatenmark oder Tomatenpaprikamark

Fett/Öl erhitzen, die kleingeschittenen Zwiebeln glasig anbraten. Kleingeschnittenen Knoblauch und den im Mörser etwas zerkleinerten Kümmel dazu geben, kurz weiterbraten, zwei Esslöffel Paprikapulver (süß nicht scharf, am besten aus Ungarn, die Paprikapulversorten aus Deutschland werden alle braun, statt rot…) zugeben, vom Herd nehmen und kurz verrühren. Etwas Flüssigkeit (Wasser oder Brühe) dazugießen und auf dem Herd einkochen lassen. Bevor das Paprika braun wird, das Fleisch dazu geben und anbraten. Salzen, pfeffern, Majoran dazu geben und mit wenig Flüssigkeit immer wieder aufgießen, jedoch das Fleisch nicht kochen, sondern in geringer, das Fleisch gerade bedeckender Flüssigkeitsmenge schmoren lassen. Immer wieder Wasser dazu geben und einkochen lassen, bis nur noch das Fett übrig bleibt. Nach ca. einer halben Stunde die gewürfelten Paprikaschoten und die kleingeschnittenen Tomaten sowie dasTomatenmark dazu geben und fertig schmoren. Am Ende nach Geschmack nachpfeffern und/oder nachsalzen. Mit Paprikaringen garnieren. Sowohl Nockerln (also Spätzle) als auch Kartoffeln oder Reis passen hervorragend dazu.   

Gutes Gelingen und ebensolchen Appetit! Mit Kalb und Rind funktioniert das Ganze übrigens auch. 

Und nun viel Spass bei Tina, wo es heute wieder heisst

Bei unserer ersten Inspiration könnt Ihr noch bis am 6. April, 24 Uhr, einen Kommentar hinterlassen und so vielleicht eine Manhattan Rose Prägeform gewinnen!

Und auch die Frühlingsnostalgie-Pakete sind weiterhin im Angebot!

3 Kommentare:

teilzeitbastelfee hat gesagt…

Mein Csemege Paprikapulver ist vor nem halben Jahr abgelaufen :-( Muss ich mir im Sommer wieder welches mitbringen lassen *fg*
Ansonsten: ich geh mal eben einkaufen...

Andrea und Annemarie hat gesagt…

Falls das allgemein ein Problem ist: Wir sind Ende Juni in Ungarn. First Hand Emotion könnte sicher ausnahmsweise auch mal Paprika vertreiben ;-)

Andrea hat gesagt…

Sieht ja richtig lecker aus.
LG Andrea