Donnerstag, 18. Dezember 2014

18. Dezember: IN{K}SPIRE_me Christmas Special: Meine Weihnachten

Herzlich Willkommen zur 178. IN{K}SPIRE_me Challenge, unserem Weihnachts-Special zum Thema "Deine Weihnachten". Erzählt mit Eurem Projekt Eure ganz persönliche Weihnachtsgeschichte. Erlaubt ist alles, was für Euch im Zusammenhang mit Eurem Weihnachtsfest steht. Seien es bestimmte Farben, die Erinnerung an eine Begebenheit, die eine Karte, die Ihr immer an Tante Elsbeth schickt - eben Eure Weihnachten!

A hearty welcome to the 178th IN{K}SPIRE_me Challenge. This week we wanna see your personal Christmas Story. Everything's fine that relates to Christmas for you. Be it a particular color combo, some childhood tradition or the one card you always send to aunt Elizabeth at Christmas: Your Christmas!


Bei meinem Projekt habe ich mich von einem meiner allerliebsten Weihnachtslieder inspirieren lassen. Und nein - auch wenn Stampin' Up! dieser Tage eine gewisse Affinität zu Druckfehlern hat, dieser ist keiner. Das Lied entstammt nämlich einem schweizerdeutschen Krippenspiel namens Zäller Wiehnacht und heisst tatsächlich "Das isch de Schtärn vo Bethlehem"(aber weil mein Dialekt ein anderer ist, ist es bei mir eben "der" und nicht "de Schtärn"...).

My project was led by one of my favourites Christmas carols. It's called "The star of Bethlehem" and since it's part of a Swiss nativity play it's written in Swiss German. 


Die Zeller Weihnacht haben wir bei uns zu Hause fast jede Weihnachten ab Schallplatte gehört. Als Kind fand ich sie furchtbar langweilig, aber dieses Lied mochte ich immer. Ich glaube, man könnte mich nachts um fünf aufwecken und ich könnte es aus dem Stegreif singen.

At home we used to listen to the Zeller Weihnacht every year at Christmas. As a child I was usually tremendously bored but I always liked this song very much. I'm sure you could wake me up at five in the morning and I'd be able to sing it at once ;-) Sorry for ending the English translation now, unfortunately I am not familiar enough with the vocabulary used to tell the following stories to translate them in due time.


Überhaupt war die Krippe bei uns immer wichtig. Pünktlich zum 1. Advent wurden der Stall und die heilige Familie, der Esel, der Ochs und die Engel vom Dachboden geholt. Am 2. Advent gesellten sich die Hirten mit ihren Schafen dazu, am 3. folgten die drei Könige mit ihren Kamelen und dem Stallburschen und am 4. Advent schliesslich wurde der kleine Jesus von einer Familie aus der Nachbarschaft mit ihrem Sohn besucht, bevor die Krippe zu Weihnachten schliesslich unter den Christbaum wanderte.

Ich glaube, jetzt ist ein kleiner Exkurs fällig:


Aber zurück zum eigentlichen Thema, mein auf einen Holzhintergrund geklebtes Layout:


Leider habe ich kein vernünftiges Video gefunden, in dem Ihr das Lied anhören könnt. Aber wenigstens den Text kann ich Euch - in meiner hochdeutschen Übersetzung - mitgeben:

Das ist der Stern von Bethlehem.
Macht Euch auf und folgt ihm!
Es ist der allerschönste Stern.
Kommt ihr Leute von nah und fern.

Zum Heiland führt der Stern uns hin,
deshalb folgt im alle, gross und klein.
Er liegt in der Krippe, arm und bloss,
doch er wird ein König gross.

Lobet und danket unserem Stern,
folgt ihm nach und folgt ihm gern.
Einmal, dann winkt er uns und trägt
uns rüber in die Ewigkeit. 


Die Buchstaben hab ich wieder mit der bewährten Cardstock vor dem Stanzen auf Karton kleben Methode  gemacht und mit dem Tombow aufgeklebt. Das Stempelset ist übrigens uralt und stammt aus den USA, sein Name ist Season of Simple Grace.



Da meine Eltern im vergangenen Jahr Ihr Haus verkauft haben, feiern wir diesmal erstmals bei mir - es wird daher weder Krippe noch Plattenspieler geben, doch was soll ich sagen? Vorgestern hab ich die CD der Zeller Weihnacht gekauft :-)

Zum Abschluss dieses Postings schulde ich Euch das Bild meines heutigen Adventskalenderpäckchens...


...und die Links zu den December IN{K}SPIRATIONS. Da ich dies gestern vergessen habe, gibt's heute Türchen 17 und 18, wobei Ihr bei 17 bis heute Abend noch immer gewinnen könnt:


Ich bin so gespannt, was Euch zum Thema "Deine Weihnachten" einfällt und freu mich über Eure Beiträge auf dem Challenge Blog!

www.inkspire-me.com

Habt einen schönen Donnerstag!


Mittwoch, 17. Dezember 2014

17. Dezember: Husch, husch

Hilfe, wo ist die Zeit hin? 14 ging ja noch. Noch zehn Tage, easy! Aber jetzt?! 17 schon!!! Noch kein Geschenk eingepackt, unzählige Bastelideen im Kopf und viel zu viel Zeit im Büro zu verbringen, um alles umzusetzen! Irgendwann brauch ich im Dezember komplett Urlaub. In einem andern Leben oder so...

Aber es hilft ja nix. Und daher wird dieser Beitrag heute knackig und kurz und beschränkt sich auf die Böxchen, die heute im Adventskalender sind. Punke und Kreisstanzen war das Thema. Sind sie nicht süss?




Die Angebote der Woche sind auch nicht von schlechten Eltern, vielleicht ist ja für Euch was dabei:


Ein Klick aufs Bild bringt Euch zum jeweiligen Produkt, wo Ihr auch die reduzierten Preise seht.


Ich wünsche Euch einen schönen möglichst stressfreien Tag!

 

Dienstag, 16. Dezember 2014

16. Dezember: Schenkli vom Teamtreffen und Gewinnerin December IN{K}SPIRATIONS

Guten Morgen, Ihr Lieben! Irgendwie bin ich heute nicht wacher als gestern - wie wird das erst heute in einer Woche sein?

Das Adventskalenderpäckchen wird heute vom Kranz aus dem Set Willkommen, Weihnacht geziert. Ich fand, auf der länglichen Verpackung passt das perfekt.



Gestenr hab ich endlich Zeit gefunden, aus den 86 eingegangenen Kommentaren die Gewinnerin des neuen Designerpapierblocks zu ermitteln! Herzlichen Dank für Eure lieben Worte, ich hab jeden Kommentar freudig gelesen, das ist so schön!

Einen Designerpapierblock aus dem neuen Frühjahr-Sommer-Katalog gewinnt - Trommelwirbel - Sandra Möller mit diesem Kommentar:
"Sehr schöner Rahmen, wieviel Arbeit darin steckt. Toll.
Aber auch deine anderen Sachen inspirieren mich immer. Danke
Sandra Möller"
Herzlichen Glückwunsch, liebe Sandra! Lass mir doch bitte Deine Adresse zukommen, damit der Block sich auf den Weg machen kann (Mail an Annemarie)!

Wie nebst der Durchführung der Verlosung ebenfalls versprochen zeige ich Euch heute die Schenkli vom samstäglichen Teamtreffen. Los geht's mit einer Box von Christina, die eine weisse Kugelkerze beherbergt. Beim letzten Teamtreffen hatten wir das Geschenkeboxenbrett als Teststation aufgebaut - schön, dass die Verkaufsstrategien sogar bei Demo-Kolleginnen fruchten :-P


Ela hat mit dem Designerpapier Stille Nacht eine Box in a Bag (oder doch Bag in a Box, ich verdreh das immer!) gestaltet, die eine Stampin' Up! Kordel, ein Stück Schokolade sowie eine Handcreme enthielt.


Helen hat für uns einen Weihnachtsbaum geschmückt:


Von Konny gab's gebrannte Mandeln in einer fröhlichen Tüte - yum! 


Nina hat eine Rose selbst gewachst und auch das Moos, in dem sie steckt selber gesammelt. Ein Traum! 


Und Ulla hat einen Cocos-Lime-Scrub hergestellt, den man sowohl als Hand- und/oder Fusspeeling nutzen als auch essen bzw. zur Teearomatisierung nutzen kann! Ich bin gespannt - die Mischung klingt superlecker!


Für meine eigenen Schenkli habe ich eine Kaffeehaustüte mit Elementen rund um das Designerpapier Stille Nacht verziert, wobei der Textstempel aus dem Stempelset Alle Jahre wieder stammt. Ich find's toll, wi eie rdie Sternsanze in ihrer ganzen Pracht zur Geltung kommt, ohne dass man sich über einen allfälligen Übergang Gedanken machen musste.


Hinterlegt sind die Sternchen mit Silberfolie.



 Drin war ein kleiner gefüllter Lebkuchen mit einem Nikolausbild. Der hat die Tüte zwar nicht ganz aufgefüllt, aber ich hoffe, er war wenigstens lecker!


Noch mehr zu sehen gibt's heute bei Helen, die bei unseren December IN{K}SPIRATIONS an der Reihe ist:

www.lilagluecksklee.de

Habt einen schönen Tag und bekommt mindestens soviel geschafft wie Ihr Euch vorgenommen habt!

Montag, 15. Dezember 2014

15. Dezember: Weihnachtstreffen unserer Stampin' Up! Demos aus der Kurpfalz

Puh, was für ein Wochenende! Da waren die zwei Ladenburger Weihnachtsmärkte gestern noch das Entspannendste!

Zum Start aber erstmal das Päckchen mit der Nr. 15. Ein Knallbonbon zur Abwechslung mal in dreieckiger Ausführung:


Am Samstagmorgen bereits um neun haben sich auf elas und meine Einladung insgesamt acht Demos aus unserer Downline bei ela in Hockenheim zu einem kleinen Kurpfälzerinnen-Weihnachtsbrunch getroffen. 


Von links nach rechts seht Ihr hier Konny, Ulla von Sternenwicht, Christina von Fine Paper Arts, ela die Fliedefee, Helen von Lilaglücksklee, Nina (mit bereits reservierter Domain) und Steffi von Kuchenduft und Kinderlachen (ja, Ihr seht richtig, Steffi kam bereits mit tinyBro!).


Ela hat mit ihrer Cameo wunderhübsche Deko gezaubert - irgendwann werd ich schwach... Nur, wohin mit dem Teil? Denn...


...so ein geniales Bastelzimmer wie das jenige von ela, das hier gerade bewundert wird, hab ich leider nicht. Auch die Gäste waren beeindruckt!


Trotzdem wurde bald darauf konzentriert gebastelt! Wir hatten uns nämlich eine kleine Challenge überlegt. Ela hat Materialien bereitgestellt, aus welchen sie vorgängig eine Karte gebastelt hatte, die die unsere Kolleginnen nun ohne sie gesehen zu haben nachbasteln sollten. Folgende Werke kamen dabei raus. Tut mir leid, die Fotos sind nicht so berauschend, aber das eine oder andere neue Produkt könnt Ihr bestimmt schon erkennen!






Gross war die Spannung vor der Auflösung! Tadaaaaaaaa:


Und hier noch von näher:


War ja klar, dass niemand es genau trifft! Aber die Ergebnisse können sich sehen lassen und es hat viel Spass gemacht, den Gesprächen zu lauschen, die deren Entstehung begleitet haben!


Zum Beispiel, als plötzlich jemandem auffiel, dass ich exakt in den Projektfarben gekleidet war. Oder als wir alle für Ulla Happy Birthday sangen :-) Das Bild hab ich übrigens von ela gemopst, auf meinem bin ich ja logischerweise nicht drauf und Herr Fliederfee war gerade damit beschäfigt, die Mädels in den Mittagsschlaf zu wiegen, so dass er als Fotograf nicht zur Verfügung stand.

Natürlich hatten wir für alle Anwesenden einen kleinen Preis vorbereitet. In sechs solcher Boxen wartete je ein Stampin' Up! Band auf eine neue Besitzerin:



Ich hab das Treffen richtig genossen! Obwohl sich viele der Teilnehmerinnen zuvor noch nie gesehen hatten, fanden wir gleich von Anfang an in angeregtes Gespräch und der leckere Brunch wurde rasch zur Nebensache. Total nett! Hoffentlich schaffen wir bald ne Wiederholung - kann ja auch mal zu anderer Gelegenheit als Weihnachten sein!

Die ertauschten und meine eigenen Schenkli zeige ich Euch beim nächsten Mal - sonst wird das hier zu lang! Bis dahin sollte ich dann auch endlich meine Verlosung von Tag 9 unserer December IN{K}SPIRATIONS durchgeführt haben. Tut mir leid, dass das so lange dauert, aber mein Verlosungsobjekt war ja glücklicherweise kein Weihnachtsprodukt ;-)

Heute gibt's übrigens bei Nici was zu gewinnen:

www.feierabendbastler.de

Startet gut in die neue Woche! Ich freu mich, dass ich heute Mittag mit meiner Schwester zum Lunch verabredet bin!